Buchvorstellungen

 


„Chanukka, Purim,Tischa be’av“,
Yaffa Ganz
Dieses Buch wurde für die jüdische Jugend im deutschsprachigem Raum konzipiert und gibt viele Informationen über die jüdischen Feiertage auf ihrer Reise durch das Jahr.

 

 

 

 

 

 

“ Warum Schabbat schon am Freitag beginnt“,
Eli Bar-chen, Heike Specht
Aus der Reihe “ Die Kinder- Uni“ stammt dieses Buch über die Welt des Judentums.
Lilli, Jakob und Jim begeben sich in einem jüdischen Museum, mit dem Museumswärter,
auf eine spannende Zeitreise in unterschiedliche Vergangenheiten.
Die lernen dabei viel Wissenwertes über die jüdische Geschichte und die jüdische Religion.
Darüber hinaus finden wir informative Sachtexte mit herausragenden Zeichnungen.

 

von: C. Syll

 

 


Da die Bücherei momentan geschlossen ist und die Osterferien vor der Tür stehen, eine Kinofilm Empfehlung:
„DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER“
Ein herausragender und bewegender Kinofilm, nicht für schwache Nerven.
Schüler besuchen einen Kinofilm in West- Berlin, dadurch bekommt eine Abiklasse in der DDR ( 1956) Informationen über den Aufstand der Ungarn in Budapest.
Es entsteht die Idee, im Unterricht zwei Schweigeminuten zum Gedenken an die Opfer abzuhalten.
Eine Entscheidung, die ihr Leben schmerzlich verändern soll…
Nach einer wahren Begebenheit.
Empfehlung Oberschule

Claudia Syll

 

 


Zwei “ Unbeirrbare“

 

Biographie : “ DIETRICH BONHOEFFER

Ein Lese- und Werkbuch mit vielen sehr guten Anregungen und Impulsen über das Leben Dietrich Bonhoeffers.
Neben anschaulichen Erzählungen über Bonhoeffers Werdegang bietet das Buch Ideen zur Schreib- Text- und Kreativarbeit mit Schülern…
Empfehlung Grundschule und Oberschule

 

 

 

 

 

Autobiographie: „ALBERT SCHWEIZER

In seiner Autobiografie,“ Albert Schweizer, aus meinem Leben und Denken“
beschreibt in schlichter Weise Albert Schweizer den Prozess seiner geistigen Entwicklung.
Empfehlung Oberschule

 

Claudia Syll

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

„Bald ist Fasching“

Das farbenfrohe Bilderbuch „ELMAR“,
zum Thema „Anders sein“ passt auch zur Faschingszeit.
Der bunte und fröhliche Elefant Elmar denkt, dass er ausgelacht wird, weil er nicht elefantenfarbig grau ist, wie die anderen Elefanten der Herde.
So begibt er sich auf die Suche nach der eigenen Identität.
Mit diesem Buch und seiner Botschaft ist David McKee ein Klassiker gelungen. …,
der den Zuhörern viel Freude bereitet.
In der ARU gibt es eine Sammlung von Kopiervorlagen :“ Literatur- Werkstatt“
zu diesem Kinderbuch
Empfehlung Grundschule
Anregung:
Wer sich die Mühe machen möchte und die bunten oder elefantenfarbenen Figuren herstellt ( für die Hand der Schüler), hat eine Garantie auf lebendige und einprägsame Unterrichtsstunden.

 

Claudia Syll

 


Drei Biographien

Sehr zu empfehlen aus der Reihe “ Wer ist das?“ von Karin Hahnemann sind folgende
Biographien:
„MAHATMA GANDHI“


„CHARLES DARWIN“


„MARTIN LUTHER KING“

Drei ausgezeichnete und schülergerechte Biographien, mit ansprechenden Zeichnungen, Texten, und Fotos, die eine Fülle gut aufgearbeiteter Informationen bieten!
Sehr zu empfehlen, nicht nur für junge Leser.

Empfehlung Grundschule und Oberschule

 

von C. Syll


 

“ Helen Keller, Anne Sullivan, öffne mir das Tor zur Welt“, Helen E. Waite

Eine Biographie Helen Kellers und ihrer Lehrerin Anne Sullivan, die das gehörlose und blinde Kind aus der dunklen und leeren Welt befreit. Wieviel Mut unf Zutrauen in die eigenen Kräfte ist in dieser Biographie zu finden. …
Empfehlung Grundschule und Oberschule

 

 

 

 

 

“ Das schwarze Buch der Farben“, Menena Cottin, Rosana Faria

Ein Fühlbilderbuch für Sehende und Blinde.
Bilder können gefühlt werden und die Texte mit Augen und Fingern gelesen werden.
Dieses wunderbare Buch sensibilisiert alle Sinne und lässt uns die Welt aus anderer Perspektive wahrnehmen.
Ausgezeichnet mit dem Bologna Ragazi Book Awart
Empfehlung Grundschule und Oberschule

von C. Syll

 

 

“ Louis Braille“ , Jakob Streit

Eine einfühlsame und lebensbejaende Biografie über Louis Braille, der im Kindesalter erblindete und mit 16 Jahren die Blindenschrift erfand.
Empfehlung Grundschule und Oberschule

 

 

 

 

C. Syll


Aus einem alten Memoryspiel ….ein
FÜHLMEMORY basteln….
Schmirgelpapier, Samt, Plastik, Schwamm,
Pflaster, Klettverschluss, Ferder, Filz, Wellpappe, Glitzer, Leder, Wolle ,Alufolie,
…..und noch Vieles mehr. …

 

 

C. Syll


Zum Ende des Reformationsjubiläums

 

„95 THESEN JETZT , ein Bildungsbuch
Dieses “ Bildungsbuch“ möchte zu einem aktuellen Umgang mit den 95 Thesen einladen.
Es geht hier nicht nur um das Erinnern an die Veröffentlichung der 95 Thesen vor 500 Jahren, sondern es möchte auch zum Gestalten von Reformation „JETZT“ einladen.
Empfehlung Oberschule

 

 

 

 

„MARTIN LUTHER“, Andrea Grosso Ciponente,
Dacia Palmerino
Sehr düster , sehr künstlerisch und absolut ansprechend bilden die beiden italienischen Künstler Luthers Leben und Wirken ab.
Die in Comic- Form Computer animierten Darstellungen sind auf Grund ihrer dramatischen und opulenten Gestaltung einprägsam und nehmen jugendliche Leser mit auf die Reise in die Vergangenheit.
Empfehlung Oberschule

 

 

 

„VON MARTIN LUTHERS WITTENBERGER THESEN“, Meike Roth- Beck, Klaus Ensikat
Nicht nur über Martin Luther’s Leben berichtet anschaulich dieses Bilderbuch, es stellt auch einige wichtige Thesen vor und erklärt diese für Kinder. Sehr beeindruckend sind auch die Illustrationen, die die Reformationszeit den Lesern näher bringen.
Empfehlung Grundschule

 

 

 

 

 

Claudia Syll


“ Soziales Lernen “ für die Oberschule

“ Simpel“, Marie-Aude Murail

Dieser Roman wurde verfilmt und läuft gerade in den Berliner Kinos.
Simpel ist 22Jahre alt, aber mental auf der Stufe eines dreijährigen Kindes.
Sein 17 jähriger Bruder Colbert kümmert sich um ihn. Die Betreuung ist alles andere als simpel…..und nun wollen die beiden Brüder in eine WG ziehen!
Eine warmherzige und anrührende Geschichte, die mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde.

„Leben auf Sparflamme“, Christine Biernath

Jessica verheimlicht ihren Freundinnen, dass der Vater arbeitslos geworden ist, sie ständig auf die Geschwister aufpassen muss und sie das Essen bei der „Tafel“ besorgt.
Erst als sie Florian trifft, traut sie sich über ihre Probleme zu sprechen….er zeigt ihr, wie man auch ohne Geld Spaß haben kann.

 

 

 

„Alles in Ordnung“, Ann Dee Ellis

Mazzys kleine Schwester ist gestorben, die Mutter an einer schweren Depression erkrankt und der Vater flüchtet in seine Arbeit. ..
Mazzy versucht auf sehr spezielle Art mit der Dauerbelastung klar zu kommen. ..

 

(Claudia Syll)

 

 

 

 


„Das Weihnachtskind“,Rose Lagercrantz und Jutta Bauer

Wunderschönes von Jutta Bauer illustriertes Bilderbuch der Weihnachtsgeschichte mit der Herodeslegende.
Schwierig einsetzbar erscheint mir jedoch die Darstellung von der Ermordung der kleinen Jungen auf den Seiten 14 und 15.

Empfehlung Grundschule

 

(Claudia Syll)

 

 

„Als ich Maria war“, Jutta Richter und Jacky Gleich

Noch ein Weihnachtsbilderbuch. Die Ich- Erzählerin ist umgezogen, weil sie neu ist und ein wenig anders aussieht wird sie ausgegrenzt. Ihr größter Wunsch ist, beim Krippenspiel , die Maria zu spielen. Aber sie darf „nur“ ein Schaf spielen.
Doch es ist Weihnachten, da gehen Wünsche in Erfüllung. …

Empfehlung Grundschule

 

(Claudia Syll)

 

 


“ Der King Code, Martin Luther King in Berlin“
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED – Diktatur
Aus zwei Berliner Oberschulen ( Pankow und Wedding) recherchierten Schülerinnen und Schüler den Besuch Martin Luther King 1964 in West und Ost Berlin.
Zeitgleich mit dem Besuch des Bürgerrechtlers gelang einem jungen Mann eine dramatische Flucht aus Ostberlin, die er nur knapp und durch Hilfe eines beherzten Alliierten überlebte.
Es ist sehr emotional, wie empathisch die Schüler diesen Zeitzeugen interviewten.
Der Film beschäftigt sich mit dem Unrecht in der DDR und dem Einfluss der Botschaft Martin Luther Kings.
Sehr zu empfehlen für die Oberschule ( oder tolle 6. Klassen)
Achtung!
Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED Diktatur verfügt über ein Zeitzeugen Portal, das von uns Lehrkräften genutzt werden kann.
Kontaktadresse;
www.bundesstiftung-aufarbeitung.de
Kronen Str. 5
10117 Berlin
Tel : 319895233
Der Film kann für 5€ privat erworben werden – oder in der ARU ausgeliehen werden.

(Claudia Syll)

 


 

“ Wie man unsterblich wird“, Sally Nicholls

Der elfjährige Sam hat Leukämie und schreibt in seinem Tagebuch seine Gedanken, Wünsche und Ängste auf.

Mit seinem krebskranken Freund Felix erstellt er eine Liste der Dinge, die er vor seinem Tod noch erleben will…..

Eine sehr einfühlsame Geschichte über das Sterben mit Tiefgang und Lebensfreude.

Empfehlung Oberschule

(Claudia Syll)

 

“ Das kleine WIr“, Daniela Kunkel

Ein wunderbares Bilderbuch über das “ Wir- Gefühl“. Zusammen ist alles halb so schlimm und doppelt so schön, finden Ben und Emma.

Als sie sich streiten ist das kleine WIR verschwunden. Sie begeben sich auf die Suche……

Endlich nach dem kleinen „Ich bin Ich“ nun eine Wir Geschichte.

Im ARU kann auch eine Handpuppe ausgeliehen werden!

Empfehlung Grundschule

(Claudia Syll)