Zusammenleben. Religionsgemeinschaften in europäischen Gesellschaften – Pflichten, Rechte, Privilegien, Verantwortung

Montag, 17. Juni, 19.30 Uhr Zusammenleben. Religionsgemeinschaften in europäischen Gesellschaften – Pflichten, Rechte, Privilegien, Verantwortung  Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka und Bischof Dr. Markus Dröge im Gespräch mit zukünftigen Verantwortungsträger_innen: Iman Al Nassre, Neta-Paulina Wagner und Sabine Papies. Moderation: Jo Frank, Geschäftsführer Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES) Anwält*innen des Publikums: Dr. Andreas Goetze, Landespfarrer für den […]

Continue Reading

Lange Nacht der Religionen am 15.06.2019

Am 15. Juni 2019 wird in ganz Berlin die mittlerweile 8. Lange Nacht der Religionen gefeiert, die sicherlich auch für Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler interessant sein kann. Insgesamt 79 religiöse Gemeinden und interreligiöse Initiativen öffnen ihre Räumlichkeiten und präsentieren den Besuchern die religiöse Vielfalt Berlins. Einzelheiten zu den Gemeinschaften und ihren Programmen können […]

Continue Reading

Einladung zum Musical-Projekt am Waldgymnasium

Einladung zum Musical-Projekt am Waldgymnasium (Auch für RU-Projektgruppen/Konfirmanden geeignet) Alle zwei Jahre führt das Wald-Gymnasium ein Musicalprojekt durch. Nach einem Jahr intensiver Proben ist es wieder so weit: Wir präsentieren das Ergebnis unserer Zusammenarbeit! Am Montag, dem 27. Mai um 19 Uhr, Dienstag, dem 28. Mai um 19 Uhr und am Mittwoch, dem 29. Mai […]

Continue Reading

Interreligiöse News Mai/Juni 2019

Am Samstag (18. Mai) wollen wir in der Kirche der Brüdergemeine 19:00 Uhr zum Singen und Iftar einladen. Es gibt in unserer Gemeinde ja jeden Monat den Brunch mit Musik der Religionen, also frühstücken und singen zusammen. Alle bringen ein bisschen Essen mit, so gibt es ein schönes buntes Buffet – vegetarisch, das passt für […]

Continue Reading

„FRIEDENSARBEIT IST VIEL SCHWIERIGER ALS KRIEG“ (VON MARTINA DETHLOFF)

„ Friedensarbeit ist viel schwieriger als Krieg“              Lesung mit Sumaya Farhat-Naser am Mittwoch, den 29.5. 2019                                                             um 19.30 Uhr    im Gemeindesaal der Johanneskirche in Lichterfelde, Johanneskirchplatz 4, 12205 Berlin                                                            „In  Palästina wird es mehr und mehr schwieriger und hoffnungslos. … unsere Botschaft jedoch für den Frieden  muss weiter verbreitet werden. […]

Continue Reading

Mi 8.5., 19 Uhr – „Verschwiegene Erbschaften“: Wie Erinnerungskulturen den Umgang mit Geflüchteten prägen

Was braucht es, um dem Fremden gegenüber offen zu sein? Vgl. im Anhang unseren Hinweis auf Lesung und Gespräch über das Buch „Verschwiegene Erbschaften. Wie Erinnerungskulturen den Umgang mit Geflüchteten prägen“, am Mittwoch, dem 8. Mai 2019, um 19 Uhr in der Versöhnungsgemeinde (Bernauer Straße 111, 13355 Berlin, Hofseite Dokumentationszentrum Berliner Mauer). Zu Gast ist […]

Continue Reading

Pessach 2019

Liebe Freundinnen und Freunde des Instituts Kirche und Judentum, das Leo Baeck Institute in New York, ein Archiv zur Erforschung der Geschichte des deutschen Judentums beherbergt in seinen Sammlungen unter der schlichten Signatur „Leo Baeck Institute Art and Objects Collection, 95.20“ ein Etui mit einer Brille, die ein wenig an schicke Entwürfe etwas exaltierter Manufakturen […]

Continue Reading

Museumsdienst Berlin – Newsletter 3/2019

Lehrer*innen Newsletter 3/2019 ­ ­ ­ ­ ­ Sehr geehrte Lehrer*innen, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern möchten wir unsere aktuellen Programmangebote vorstellen. Zu den bevorstehenden Lehrer*innenführungen erhalten Sie kostenfrei eine Einführung zu den aktuellen Ausstellungen sowie das Programm für Schulkassen. Wie immer erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung vor Ort. Wir bitten um eine Einzelanmeldung mit Angabe der […]

Continue Reading

Zeitzeugengespräch für junge Menschen „Plötzlich hieß ich Sara“

Di., 30.04.2019, 10.00 Uhr Zeitzeugengespräch für junge Menschen „Plötzlich hieß ich Sara“. Erinnerungen von Ruth Winkelmann Die Zeitzeugin Ruth Winkelmann berichtet von ihrer Kindheit als jüdische Berlinerin unter der Herrschaft der Nationalsozialisten. Sie liest aus ihren Erinnerungen und beantwortet Fragen. Das Angebot richtet sich an junge Menschen ab 10 Jahren. Eine Anmeldung bis 23.4.19 ist […]

Continue Reading